Ab dem 1. April 2020: Filialen Natruper Straße und Bremer Straße werden Selbstbedienungsstandorte

Immer mehr Kunden möchten uns „digital“ per Telefon, Internet oder Chat erreichen und ihre Bankgeschäfte weitestgehend online erledigen. Einfache Bankdienstleistungen werden in unseren Filialen immer weniger nachgefragt“.
Gleichzeitig wissen wir aber auch, wie bedeutsam für viele unserer Kunden der persönliche und vertrauensvolle Kontakt zu ihrem Berater ist.

Um auch zukünftig für Sie vor Ort zu sein, haben wir uns entschieden, die Filialen Natruper Straße und Bremer Straße als Selbstbedienungsstandorte weiterzuführen.

Ein Geldautomat für Ein- und Auszahlungen, ein Kontoauszugsdrucker und ein Selbstbedienungsterminal stehen Ihnen weiterhin wie gewohnt 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche in beiden Filialen zur Verfügung.

Persönlichen Service erhalten Sie z. B. in unserer Hauptstelle Johannisstraße (Johannisstraße 32/33, 49074 Osnabrück).

Übrigens: Terminvereinbarungen, Adress- und Namensänderungen, Anforderungen von Bescheinigungen und viele weitere Services können Sie auch bequem in unserer Online-Geschäftsstelle unter www.volksbank-osnabrueck.de erledigen.

Kann ich weiterhin die SB-Geräte für meine Bankgeschäfte nutzen?

An den Standorten Natruper Straße und Bremer Straße stehen Ihnen weiterhin ein Geldautomat für Ein- und Auszahlungen, ein Kontoauszugsdrucker und ein Selbstbedienungsterminal zur Verfügung – 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche.

Muss ich meine Überweisungen per Post schicken?

Nein, das müssen Sie nicht! Können Sie aber. Kostengünstiger ist jedoch die Nutzung unserer SB-Terminals oder die telefonische Beauftragung über unser KundenDialogCenter. Alternativ können Sie Ihre Überweisung auch in einer unserer Filialen (z. B. in unserer Hauptstelle in der Johannisstraße oder in unserer Filiale am Domhof) während der Öffnungszeiten abgeben.
Viele Kunden nutzen schon unser Onlinebanking bequem von Zuhause aus und wann immer sie wollen. Gerne beraten wir Sie dazu.

Warum denkt keiner an die älteren Kunden?

Wir sind uns unserer Verantwortung gerade der älteren Kundschaft gegenüber durchaus bewusst. Daher bieten wir unseren telefonischen Service für Überweisungs- und Daueraufträge und alle anderen Anfragen über unser KundenDialogCenter an. Sie erreichen das KundenDialogCenter unter der Telefonnummer 0541 3319-0. Unsere Mitarbeiter sind Mo. – Mi. von 8:00 – 17:00 Uhr, Do. von 8:00 – 18:00 Uhr und Fr. von 8:00 – 16:00 Uhr für Sie da.

Was passiert mit den Mitarbeitern?

Unsere Servicemitarbeiter unterstützen ab dem 1. April 2020 das Team der Filiale Domhof.

Was kostet es, wenn ich das KundenDialogCenter in Anspruch nehme?

Außer den Gebühren, die Sie für Ihr Kontomodell sowieso zahlen, fallen für die Nutzung unseres KundenDialogCenters keine weiteren Gebühren an.

Was kosten telefonische Überweisungen?

Für die Beauftragung telefonischer Überweisungsaufträge zahlen Sie die regulären Kosten wie für Überweisungen, die Sie beleghaft einreichen.

Kann ein Unberechtigter telefonische Aufträge ausführen?

Bevor wir eine Überweisung ausführen, die wir telefonisch von Ihnen entgegennehmen, sichern wir uns über eine Legitimation ab. Die Mitarbeiter erfragen dazu einige Daten von Ihnen.