48. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“ – Osnabrücker Preisträger begeistern auch die Landesjury

"Erfindungen verändern unser Leben" lautete das Thema des diesjährigen Jugendwettbewerbs der Volksbanken und Raiffeisenbanken, das bei den Jugendlichen, in den Schulen und in der breiten Öffentlichkeit außerordentlich gut angekommen ist.

Fünf Bilder konnten die Landesjury auf Weser-Ems-Ebene überzeugen und erreichten folgende Platzierungen:

6. Platz in der Altersstufe 10.-13. Schuljahr: Katharina L. (18 Jahre) aus Osnabrück mit dem Bild „Licht an, Welt aus - Lichtsmog, eine Bedrohung für unser Ökosystem“

5. Platz in der Altersstufe 1.-2.Schuljahr: Franziska W. (8 Jahre) aus Osnabrück mit dem Bild „Die Erfindung des Kopfhörers“

5. Platz in der Altersstufe 3.-4. Schuljahr: Daniel B. (10 Jahre) aus Osnabrück mit dem Bild „Erfindungen, die unser Leben verändert haben“

4. Platz in der Altersstufe 7.-9. Schuljahr: Lukas B. (13 Jahre) aus Dissen mit dem Bild „Die reisende Freiheitsstatue“

Mateo P. aus Osnabrück erzielt in der Altersgruppe 5.-6. Klasse den 3. Platz
Noch erfolgreicher war Mateo P. (11 Jahre) aus Osnabrück. Er erreichte mit seinem Bild in der Altersstufe 5.-6. Schuljahr sogar den 3. Platz auf Weser-Ems-Ebene und gewann einen Kreativtag in der Malschule Emden.

Unter fachkundiger Anleitung von Pädagogen öffneten die Ateliers der Malschule am 13. Juni 2018 ihre Türen für verschiedene Kunstaktionen, wo sich die Gewinner und ihre Eltern künstlerisch betätigen konnten. Hauptpreis für die Sieger war also ein einzigartiger Erlebnistag, dessen Angebote speziell für die Weser-Ems-Sieger zusammengestellt worden waren.

Gruppenfoto der Landessieger Weser-Ems
Preisübergabe an Meteo
Siegerbild von Meteo: 3. Platz in der Altersgruppe 5.-6. Klasse