Volksbank Osnabrück eG lud zum Steuerberaterfrühstück ein

Aus Sicht des Gesetzgebers haben zu wenige Menschen in Deutschland eine betriebliche Altersversorgung. Das soll sich bald ändern. Die Bundesregierung hat umfassende Neuerungen zur Stärkung der Betriebsrente beschlossen – das sogenannte Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG). Das BRSG wird am 1. Januar 2018 in Kraft treten und zielt darauf ab, die Betriebsrente insbesondere auch in kleinen und mittleren Unternehmen weiter zu verbreiten. Auch für Beschäftigte mit geringem Einkommen soll ein Anreiz zur zusätzlichen Altersvorsorge geschaffen werden.

Welche Neuerungen das Gesetz mit sich bringt und was es dabei zu beachten gilt, erläuterte Dr. Matthias Dernberger beim ersten Steuerberaterfrühstück, zu dem die Volksbank Osnabrück eG am 23. August 2017 einlud. Dr. Dernberger ist Geschäftsführer der compertis Beratungsgesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement mbH und ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der betrieblichen Altersvorsorge. Davon konnten sich auch die rund 40 Steuerberater und Wirtschaftsprüfer überzeugen, die der Einladung der Volksbank ins Steigenberger Remarque Hotel gefolgt waren.

Nach einem lebhaften Vortrag waren sich alle Anwesenden einig, dass sowohl das Thema als auch der Referent „den Nerv der Zeit getroffen haben“.

Bereichsleiter Detlef Hagemann (links) dankt dem Referenten Dr. Matthias Dernberger