„Großer Stern des Sports“ 2016 in Bronze für die TSG 07 Burg Gretesch (Turn- und Sportgemeinschaft)

Der Jubel war groß, als Volksbank-Vorstand Udo Herz gemeinsam mit Vorstandsassistent Christian Berger dem Vereinsvorstand der TSG 07 Burg Gretesch (Turn- und Sportgemeinschaft)
Jürgen Bußmann und der Leiterin der Abteilung TSG-Energiebahn Brigitte Schäfer am 20. Oktober 2016 den „Großen Stern des Sports“ in Bronze überreichte.

Der Verein wurde für sein Projekt „Das Blaue Wunder im Grünen“ ausgezeichnet. So nennt der Sportverein seinen Anfang 2015 angemieteten Schrebergarten direkt neben dem TSG-Sportgelände. Auf gut 400 Quadratmetern zieht dort das zum Sportverein gehörende Energiebahn-Team Obst und Gemüse. Das passt zum Motto des Teams: nachhaltige Ernährung und bewegte Freizeit. 16 Kinder und Jugendliche plus einige Eltern und engagierte Senioren der TSG zeigen mit ihren Energiebahn-Projekten auf Sportveranstaltungen genauso wie auf dem Osnabrücker Wochenmarkt, dass Sport und gesunde Ernährung zusammengehören.

Das Ergebnis durften die Vertreter der Volksbank Osnabrück eG dann auch gleich selbst probieren –  frisch gemosteten Apfelsaft aus den eigens geernteten Äpfeln.

Die Auszeichnung „Großer Stern des Sports“ in Bronze ist mit 1000 Euro dotiert. Damit hat sich die TSG 07 Burg Gretesch (Turn- und Sportgemeinschaft) für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“ qualifiziert.

Die Verleihung der Sterne des Sports in Silber (Landesebene) findet am 16. November in Bad Zwischenahn statt. Wir drücken schon jetzt die Daumen.

Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben.

Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.

Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger im jährlichen Wechsel persönlich ausgezeichnet.

Weitere Informationen im Internet unter www.sterne-des-sports.de