Jahrespressekonferenz am 14. Januar 2016

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 16.01.2016