Volksbank Osnabrück eG und VR-Stiftung fördern gemeinsam Bibelgarten in Bad Rothenfelde

Mit der Fördersumme von insgesamt 10.000 Euro unterstützen die Volksbank Osnabrück eG und die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland die Einrichtung eines offenen, überkonfessionellen Bibelgartens in Bad Rothenfelde für die Menschen aus der Region, aber auch für die zahlreichen Gäste.

Beate Jakobs, Vorstandsmitglied der Volksbank Osnabrück eG, überreichte dem  Verein „Bibelgarten Bad Rothenfelde e. V.“ gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland, Harald Lesch, am Dienstag, 22.12.2015, einen symbolischen Scheck im Bibelgarten. 1.000 Euro des Gesamtbetrags steuert die Volksbank Osnabrück eG aus ihrem eigenen Budget für die Bau- und Gestaltungsmaßnahmen des Wasserlaufs im Bibelgarten bei.


„Unsere Stärke ist regionale Verbundenheit und darum ist es für uns besonders erfreulich, Projekte wie die Erweiterung des Bibelgartens mithilfe der Mittel der VR-Stiftung unterstützen zu können“, begründet Beate Jakobs das gemeinsame Engagement der VR-Stiftung und der Volksbank Osnabrück eG. Die Vorsitzende des Vereins, Ulrike Dreyer, die den Scheck für den Verein „Bibelgarten Bad Rothenfelde e. V.“ entgegennahm, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Förderung der VR-Stiftung und der uns schon seit vielen Jahren verbundenen Volksbank Osnabrück eG. Nur mit solcher Hilfe kann es uns gelingen, den Bibelgarten als Ort der Besinnung und zum Verweilen aufzubauen und einen Ort zur Begegnung und zum Austausch zu schaffen. Die Spende der VR-Stiftung und der lokalen Volksbank Osnabrück eG ist bestimmt für den Bau und die Gestaltung eines Wasserlaufes. Ausgangspunkt des Bibelgartens soll eine Quelle sein, die sich in ihrem weiteren Verlauf zu einem größeren Bach entwickelt. Im Zentrum mündet der Bach in den sogenannten „Platz am Strom“ – Auf dem Weg dahin leiten Wege zu besonders gestalteten Versammlungsorten, aber auch zu ruhigen Rückzugsräumen.“

 

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg engagieren sich aktiv für gemeinnützige und kulturelle Projekte. Als Bindeglied zwischen den Banken und den Organisationen haben die Banken gemeinsam mit der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. die VR-Stiftung der Volksbanken Raiffeisenbanken in Norddeutschland gegründet. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Als Entscheidungsträger vor Ort beantragen die Mitgliedsbanken bei der VR-Stiftung die Fördermittel für interessante Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. "Wir freuen uns besonders, dass wir gemeinsam mit unserer VR-Stiftung jetzt die Erweiterung des Bibelgartens unterstützen können“, unterstrich Vorstandsvorsitzender Harald Lesch das Engagement der VR-Stiftung.