Volksbank Osnabrück eG spendet 2.500 EUR für die finanzielle Bildung von Kindern

Zahlreiche Studien der vergangenen Jahre belegen: Besonders für junge Menschen, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten, ist das eigene Konsumverhalten der Hauptauslöser für Überschuldung.

Die Volksbank Osnabrück eG setzt sich für die finanzielle Bildung von Kindern ein und unterstützte die Grundschule Bad Rothenfelde mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro.

Rektorin Heike Brinkmann und Edmund Tesch, Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule, nahmen den symbolischen Spendenscheck am 25. Juli 2014 aus den Händen von Bernd Wellmeyer, Finanzberater der Volksbank Osnabrück eG, entgegen.
Mit dem Geld wird neben einer Projektwoche für die Schülerinnen und Schüler insbesondere auch das Projekt "Vom verantwortlichen Umgang mit Geld" finanziert. Im Rahmen des Schulprojekts lernen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse schon früh den nachhaltigen Umgang mit Geld, damit sie sich auch langfristig mit diesem für den Alltag äußerst wichtigen Thema auseinandersetzen. So werden beispielsweise der Umgang mit Taschengeld oder auch Verschuldungsfallen (Handy) behandelt. Die Grundschule plant, das Projekt in den nächsten Jahren fortzuführen.

„Der verantwortliche Umgang mit Geld sollte so früh wie möglich geübt werden. Daher freuen wir uns sehr, dass wir mit unserer Spende das Projekt der Grundschule Bad Rothenfelde unterstützen können“, erläutert Bernd Wellmeyer.