Azubis bei uns

Wir fördern die Talente und Ideen unserer Azubis

Bei uns arbeiten junge Talente mit Ideen. Wir wissen: Es lohnt sich, ihnen Verantwortung zu übertragen. Deshalb geben wir unseren Auszubildenden im Rahmen von Azubi-Projekten die Chance, den Alltag in ihrer Bank aktiv mitzugestalten.

Azubis in den sozialen Medien

Sei live dabei

Nichts ist spannender als Informationen aus erster Hand. Deshalb berichten die Azubis der Volksbanken Raiffeisenbanken im Azubi-Netzwerk next live für dich aus dem Bankalltag. Es gibt etwas, das du über die Ausbildung wissen möchtest? Dann frag doch einfach nach. Über die Social Media-Kanäle von next kannst du mit Azubis von Volksbanken Raiffeisenbanken aus ganz Deutschland in Kontakt treten. Folge ihnen unter #wirsindnext durch den Bankalltag.

next-Drehmoment

Azubis gestalten mit

Die Finanzwelt verändert sich rasant. Bei uns dürfen Azubis nicht nur lernen, sondern auch mitgestalten. Deshalb veranstaltet das Azubi-Netzwerk next Events wie "next Drehmoment", bei dem Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken aus ganz Deutschland zusammenkommen, sich den Fragen der Zukunft stellen und gemeinsam Impulse entwickeln. Berichte zu diesem und anderen Events findest du auf den Social-Media-Kanälen von next.

Unsere Auszubildenden

VR-Börsenspiel

Hallo zusammen,

mein Name ist Niklas Frische und ich mache zurzeit meine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Osnabrück.

Heute berichte ich euch über meine Teilnahme am VR-Börsenspiel der Volksbanken Raiffeisenbanken, samt allen Glücksmomenten und Rückschlägen, die ich dabei erlebt habe.

Kleine Einblicke habe ich euch bereits auf unserem Instagram Account gegeben, dennoch eine kleine Erklärung vorweg: Das VR-Börsenspiel ist ein Planspiel, bei dem junge Auszubildende einen Einblick in die Welt des Aktienhandels bekommen. Man nutzt Spielgeld zum Kauf von Aktien, Optionsscheinen oder auch ETFs. Dadurch bekommen die Teilnehmer einen Einblick, wie es sich anfühlt Geld an der Börse anzulegen und wie es ist, wenn man Verluste infolge einer Fehlinvestition einstecken muss.

Das VR-Börsenspiel fand dieses Jahr von Mitte Januar bis Mitte Mai statt. In diesem Zeitraum hatten 56 Azubis aus dem Raum Weser-Ems die Möglichkeit, 100.000 Euro Spielgeld anzulegen und hoffentlich zu vermehren, soweit man die höchste Risikoklasse gewählt hatte. Wählte man eine andere Risikoklasse, so hatte man weniger Startkapital und nur eingeschränkte Kaufmöglichkeiten.

Zu Beginn des Spiels habe ich überwiegend in größere Unternehmen wie Apple, Facebook, etc. investiert, was auch zunächst prima funktionierte.

Überwältigt von den Gewinnen, begann ich auch in kleinere Wachstumsunternehmen zu investieren. Ende vom Lied war, dass dies meistens nach hinten los ging.

Da es hier um die Erfahrung ging und ich nichts zu verlieren hatte, habe ich mir auch den Spaß gemacht und in Pennystocks (Aktien mit sehr geringem Wert), welche laut Social-Media-Kanälen steigen sollten, investiert.

Tatsächlich habe ich mir hiermit auch meine größte Rendite verschafft, aber wichtig hierbei zu erwähnen ist, dass solche Aktientipps von Social-Media-Kanälen mit Sicherheit keine Garantie zum Gewinn bieten und grundsätzlich nicht als seriös anzusehen sind.

Interessant zu sehen war, wie vermeintlich kleine Ereignisse, wie Unwetter oder festsitzende Schiffe, Aktienkurse beeinträchtigen können. So stiegen zum Beispiel die Ölpreise schlagartig an, als die Ever Given den Suezkanal versperrte.

Um Informationen zu sammeln, wurde tagtäglich die Website der Aktionäre besucht und alle wichtig scheinenden Nachrichten verfolgt.

Grundsätzlich kann ich jedem, der die Chance hat an einem Börsenspiel teilzunehmen, nur raten, diese zu ergreifen. Man lernt einiges fürs echte Leben und nebenbei macht es auch einfach Spaß sich mit dem Thema zu befassen und Spielgeld an der Börse zu investieren.

next-Botschafter: echte Azubis

Die Stimme der Auszubildenden

Ist dir schon aufgefallen, dass auf unseren Ausbildungsseiten die Gesichter echter Azubis zu sehen sind? Einmal im Jahr können sich Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken als next Botschafter bewerben. Sie werden die Gesichter der aktuellen Ausbildungskampagne und entwickeln unser Azubi-Netzwerk next gemeinsam weiter. Als Markenbotschafter vertreten sie die Volksbanken Raiffeisenbanken nach außen und setzen sich auf internen Veranstaltungen für die Stimme unserer rund 9.000 Auszubilden ein.

Überzeugt?

Du hast Lust, dich aktiv für die Volksbank Osnabrück eG einzusetzen? Dann bist du vielleicht genau der richtige Azubi für unser Haus. Informiere dich über eine Ausbildung bei uns. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!