Gute Vorsätze fürs neue Jahr

Ziel festlegen und konkret planen – auch bei finanziellen Angelegenheiten

Zum Jahreswechsel nehmen sich viele Menschen vor, im neuen Jahr einiges anders zu machen. Doch oft fällt es schwer, alte Gewohnheiten abzulegen. Da hilft nur eines – gleich mit der Umsetzung der guten Vorsätze beginnen. Je besser Sie planen, desto leichter wird Ihnen das gelingen. Auch Ihre finanziellen Angelegenheiten gehen Sie am besten sofort an – egal ob es um einen finanziellen Überblick geht oder um Ihre Altersvorsorge. Wer seine Planung Schritt für Schritt in Erfolge umsetzt, bleibt länger motiviert, seine Ziele zu erreichen.

Gute Vorsätze

Beliebte Wünsche zum Jahreswechsel

Glück, Liebe, Gesundheit, mehr Geld – das wünschen sich viele junge Menschen. Silvester und Neujahr laden traditionell dazu ein, Pläne für das neue Jahr zu schmieden. Zu den Klassikern der guten Vorsätze gehören Wünsche wie mehr Sport zu treiben, mehr Zeit mit Freunden zu verbringen, Lastern wie Rauchen oder Alkohol zu entsagen oder das Gewicht zu reduzieren. Beim Thema Finanzen wünschen sich junge Leute besonders, einen besseren Überblick über ihr Konto und über ihre Finanzunterlagen zu haben. Auch Vorsätze mehr Geld zu sparen, die monatlichen Ausgaben zu verringern oder sich um die private Altersvorsorge zu kümmern gehören zu wichtigen Anliegen fürs neue Jahr.

Tipps zur erfolgreichen Umsetzung

Was muss passieren, damit die eigenen guten Vorsätze auch zu Taten werden? Es gibt ein paar Tricks, wie sich ein Vorsatz leichter umsetzen lässt. Wichtig ist, dass Sie für Ihr Vorhaben ein klares Ziel formulieren, das Sie erreichen möchten. Überlegen Sie dann geeignete Maßnahmen, die Sie Ihrem Ziel näherbringen. Wer Erfolgserlebnisse haben möchte, sollte realistisch planen. Denn konkrete Maßnahmen, für die Sie ausreichend Zeit einplanen und die für Sie leicht realisierbar sind, lassen sich besser verwirklichen. Wer finanzielle Angelegenheiten plant, kann mit einer Beratung bei der Volksbank Osnabrück eG den ersten Schritt in die gewünschte Richtung unternehmen.

Motiviert bleiben bis zum Jahresende

Um sich zu motivieren, können Sie in die psychologische Trickkiste greifen: Belohnen Sie sich für Ihren Erfolg und erzählen Sie Ihren Freunden und Angehörigen von Ihren Plänen. Oder bringen Sie Ihre Ziele gut sichtbar in Ihrer Wohnung an – so werden Sie täglich daran erinnert, was Sie sich für das Jahr vorgenommen haben. Und das Wichtigste: Schieben Sie die Umsetzung nicht auf, sondern legen Sie am besten gleich los – denn Erfolgserlebnisse bewirken die beste Motivation.

Zuletzt aktualisiert am 30. Dezember 2016.