Ab in den Urlaub...

Tipps für die schönsten Tage des Jahres

Koffer packen und ab in den Urlaub:
Für viele Deutsche beginnen bald die schönsten Wochen des Jahres. Damit Sie Ihren Urlaub
unbeschwert genießen können, haben wir hier einige Informationen rund um das Thema
"Urlaub" für Sie zusammengestellt.

Kreditkarten - die Weltenbummler

Weltweite Flexibilität auf Reisen mit einer Kreditkarte Ihrer Volksbank Osnabrück eG

Ferienzeit ist Reisezeit.
Während der in Kürze beginnenden Sommerferien werden wieder Millionen Deutsche verreisen. Die schönste Zeit des Jahres bricht an...

Insbesondere bei Auslandsreisen empfehlen wir Ihnen ein vielseitig einsetzbares Zahlungsmittel. Die Kreditkarte hat sich hier als „Allrounder“ bewährt. Sie ist unabhängig vom Reiseziel weltweit flexibel einsetzbar und sollte daher auf keiner Reise fehlen.

Die Volksbank Osnabrück eG bietet ein umfangreiches Kreditkartenangebot und somit für
jeden Kunden die passende Kartenlösung an! Die Handhabung einer Kreditkarte ist denkbar
einfach:

Wenn Sie mit einer Kreditkarte der Volksbank Osnabrück eG bezahlen, brauchen Sie weltweit lediglich auf dem Zahlungsbeleg unterschreiben.
Außerdem können Sie unter Eingabe der Geheimzahl weltweit Bargeld an Geldautomaten
abheben. Je nach Kreditkarte profitieren Sie zudem von weiteren Zusatzleistungen, wie zum Beispiel einer AUslandsreise-Krankenversicherung.

Neu: Das VR-Entertainment-Portal - exklusiv für Kreditkarteninhaber der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland.

Informieren Sie sich bei unseren Beratern und überzeugen Sie sich von den vielen Vorzügen einer Kreditkarte Ihrer Volksbank Osnabrück eG.
Wir machen den Weg frei - auch für weltweite Zahlungsflexibilität auf Reisen!

Sorten

Währung für Ihre Reise

Einfach online bestellen und nach Hause liefern lassen

Bequemer geht es nicht: Bestellen Sie Bargeld in ausländischer Währung für Ihre Reise ganz einfach online und lassen Sie es sich nach Hause bringen. Mit dem Online-Shop unseres Partners ReiseBank haben Sie die Möglichkeit, die verschiedensten Währungen einfach online zu ordern. Die gewünschte Währung wird innerhalb weniger Tage an eine Adresse Ihrer Wahl geliefert. So können Sie Ihre Reisekasse ganz bequem von zu Hause aus zusammenstellen.

Einfach und bequem online bestellen
Sie planen eine Urlaubs- oder Geschäftsreise und wollen Ihre Reisekasse bestücken? Im Online-Shop unseres Partners ReiseBank können Sie Bargeld in ausländischer Währung bequem und einfach online bestellen.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Einfache Planung vor der Reise
  • Bei der Ankunft im Reiseland benötigte Währung bereits zur Verfügung
  • Lieferung der ausländischen Währung an eine Adresse Ihrer Wahl

 

 

 

Auslandsreise-Krankenversicherung

Umfassender Schutz bei Auslandsreisen

Auslandsreise-Krankenversicherung

Damit Sie auch im Urlaub rundum abgesichert sind, ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung ein wichtiger Reisebegleiter für Sie und Ihre Familie.
Denn viele Behandlungen, die im Inland durch die gesetzliche Krankenkasse abgedeckt sind,
können im Ausland hohe Kosten verursachen.
Der Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung greift hier regelmäßig zu kurz, da diese nur in den Ländern zahlt, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht* und nur in dem Umfang, den die Krankenkasse des Gastlandes vorsieht. Rücktransporte aus dem Ausland werden von der gesetzlichen Krankenversicherung grundsätzlich nicht übernommen. Die Kosten für einen Rücktransport können jedoch über 60.000 Euro betragen.
Eine Auslandsreise-Krankenversicherung bietet Ihnen umfassenden Schutz auf Reisen – weltweit und rund um die Uhr:

• Versicherungsschutz bei allen Reisen für die ersten 45 Tage, unabhängig davon, wie viele
Reisen im Jahr unternommen werden (eine Verlängerung des Versicherungsschutzes ist
möglich).

• Die Übernahme der Kosten für Rücktransporte, für Krankenhausaufenthalte, Arztbesuche,
Medikamente und Heilmittel – unabhängig davon, ob es sich um einen Unfall, eine akute
Erkrankung oder das kleine „Urlaubswehwehchen“ handelt.
Der Versicherungsschutz gilt jeweils für ein Kalenderjahr (es sei denn eine Reise wird am Ende eines Jahres begonnen und geht darüber hinaus– Reisedauer ebenfalls maximal 45 Tage).

Übrigens: Die R+V Auslandsreise-Krankenversicherung können Sie bequem von zu Hause online abschließen!

Gut versichert – auch bei Unfällen im Ausland

Wenn Sie nur eine gesetzliche Unfallversicherung haben, sind Sie bei Unfällen im Ausland nicht ausreichend versichert. Damit Sie Ihren Urlaub genießen können, bietet Ihnen die R+V Krankenversicherung AG zur R+V-Auslandsreise-Krankenversicherung eine spezielle Auslandsreise-Unfallversicherung an, die Sie in Kombination mit der Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen können.

Übrigens: Die Auslandsreise-Krankenversicherung und Auslandsreise-Unfallversicherung bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Partner, der R+V-Versicherung, an. Ihr Berater informiert Sie gerne.

* Ein Sozialversicherungsabkommen besteht mit allen EU-Ländern (außer Niederlande, Malta, Bulgarien, Rumänien) sowie mit folgenden Ländern: Bosnien-Herzegowina, Island, Jugoslawien, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Schweiz, Tunesien
und Türkei.

Kartenverlust - was tun?

Sperr-Telefonnummern

Wurde die Karte gestohlen, aus unerklärlichen Gründen am Geldautomaten eingezogen oder sind Geheimzahl oder Kartendaten möglicherweise an Dritte gelangt, ist schnelles und bedachtes Handeln gefragt.

Trotzdem ist bei Verlust oder Diebstahl der Geldbörse bzw. der Bank- und Kreditkarten das Wichtigste: Bleiben Sie besonnen und sorgen Sie für eine schnelle Sperrung Ihrer Karten. Auch Ihren Zugang zum Online-Banking können Sie problemlos sperren.

Melden Sie den Verlust sofort

Karten sind sicherer als Bargeld: Ihre Scheine und Münzen bekommen Sie nicht wieder. Ihre Karten hingegen werden ersetzt. Sperren Sie deswegen unverzüglich Ihre Karte, sobald Sie den Verlust bemerken.

Unter dem angegebenen Link finden Sie eine Aufstellung der benötigen Sperr-Telefonnummern.

 

 

Auslandskartensperre

girocard-Sperrung für das Ausland

Mit Beginn der Sommerferien beginnt auch wieder die Zeit der Kartenbetrügerei.

Betrüger lesen mit ständig neuen Tricks den Magnetstreifen einer girocard-Karte aus, erspähen mit ausgeklügelter Technik die dazugehörige PIN-Nummer am Geldautomaten und heben mit den Karten-Dubletten im Ausland Geld vom Kundenkonto ab. Grund für das Ausweichen ins Ausland: In Deutschland werden für Geldautomatenverfügungen
nicht mehr die Magnetstreifendaten, sondern die Chipdaten herangezogen, sodass
ein Kartenmissbrauch hier ausgeschlossen ist. Im Ausland ist dieses Verfahren aber noch nicht überall umgesetzt – besonders in Überseeländern wird noch auf die Magnetstreifentechnik gesetzt.

Sie können im Internet-Banking Ihre girocard für Auslandsverfügungen sperren. Die Sperrung bewirkt, dass Ihre Karte im Ausland bei Geldautomatenverfügungen wie auch im Handel abgelehnt wird und eine Transaktion somit nicht möglich ist.

Vor Ihrem nächsten Sommer- oder Winterurlaub im Ausland können Sie die Sperre bequem im Online-Banking aufheben und nach der Rückkehr aus dem Urlaub wieder aktivieren.

Bitte denken Sie jedoch daran, dass auch spontane Wochenendausflüge, zum Beispiel zum Einkaufen in die benachbarten Niederlande, Auslandsaufenthalte sind. Auch in diesen Fällen
müssen Sie die Sperre zuvor deaktivieren.

VR-BankingApp

Alles auf einen Blick

Im Urlaub mal eben den Kontostand abrufen oder noch schnell eine dringende Überweisung erledigen? Kein Problem mit der VR-BankingApp. Behalten Sie nicht nur die Konten bei Ihrer Volksbank Osnabrück eG, sondern auch Ihre Bankverbindungen bei anderen Instituten im Blick.

easyCredit-Urlaubskredit

Lang ersehnt - Individuell beraten - Entspannt genießen

Sie möchten etwas Langersehntes wahr machen, sich finanziellen Freiraum schaffen oder sich einen langgehegten Urlaubstraum erfüllen?

easyCredit bietet Ihnen für jedes Anliegen die passende Lösung. Ihre Bedürfnisse und Ihre finanziellen Möglichkeiten stehen bei uns immer im Vordergrund.

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie alle Informationen rund um Ihren easyCredit.

Urlaubszeit - Einbruchszeit

Urlaubszeit - Einbruchszeit

Wenn der Gartenstuhl beim Einsteigen hilft

Mit der Urlaubszeit beginnt für Einbrecher die Hochsaison. Denn Urlauber erleichtern ihnen oft ihre „Arbeit“, indem sie Gartenmöbel, Leitern oder Hacken griffbereit auf dem Grundstück liegen lassen. So können die Einbrecher auch ohne eigene Hilfsmittel bequem in obere Stockwerke gelangen oder eine Tür aufhebeln.

Rund 100.000 Wohnungseinbrüche werden pro Jahr gezählt. Die Langfinger wählen dabei meist den Weg des geringsten Widerstands. Sie sehen den übervollen Briefkasten oder ungemähten Rasen und wissen, dass niemand zu Hause ist.

Wenn dann noch ein Fenster im ersten Stock gekippt ist und die Leiter praktisch im Garten liegt, sind sie innerhalb von Minuten in der Wohnung und können diese in Ruhe ausräumen.
Mehr als jeder dritte Einbruchsversuch scheitert jedoch inzwischen, weil die Einbrecher zu viel Mühe aufwenden müssen, um in die Wohnung zu kommen.

So sichern Sie Ihr Haus gegen Einbrecher:

• Lassen Sie Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung möglichst bewohnt aussehen, und sichern Sie
alle Gegenstände, insbesondere solche, die Einbrechern bei ihrem „Handwerk“ helfen.
Neben Leitern sind das auch Gartenmöbel, Regen- oder Mülltonnen, Werkzeuge oder
Eisenstangen. Wer mögliche Einbruchshelfer in einer Gartenhütte aufbewahrt, sollte diese
unbedingt abschließen.

• Gekippte Fenster und Balkontüren sind für Einbrecher eine „Einladung“ und sollten deshalb
immer ganz geschlossen sein. Dasselbe gilt für Haustüren, die nur zugezogen und nicht abgeschlossen sind.

• Schlüssel bei einem Nachbarn oder einer anderen Vertrauensperson deponieren, nicht auf
dem Grundstück verstecken – Einbrecher kennen diese Verstecke.

Weitere Tipps:

• Wertgegenstände, Bargeld und Sparbücher sind während des Urlaubs in einem Tresor zu
Hause oder im Bankschließfach gut aufgehoben.

• Eine Liste mit Fotos, Beschreibungen und Gerätenummern aller wertvolleren Gegenstände
ist nützlich, um nach einem Einbruch nachweisen zu können, was fehlt. Diese deponiert man
am besten ebenfalls im Bankschließfach oder bei einer Vertrauensperson, damit sie nicht mit
den Wertsachen gestohlen wird.

• Wichtig: Jeder Einbruch – auch der Versuch – sollte der Polizei gemeldet werden.